Auto überschlägt sich bei Ausweichversuch, Fahrerin schwer verletzt

Fußgänger lebensgefährlich verletzt

+
Dieser Wagen ist  bei dem Unfall in Rhoden im Maisfeld gelandet.

Diemelstadt. Lebensgefährlich verletzt wurde ein Fußgänger bei einem Unfall am Sonntag gegen 5.25 Uhr. Eine Autofahrerin hatte den Duisburger auf der Fahrt von Wrexen nach Rhoden im Bereich der Autobahnbrücke mit der Motorhaube ihres Wagens erfasst und 30 Meter über die Fahrbahn geschleudert.

 Sie hatte beim Versuch auszuweichen das Lenkrad herumgerissen, dabei geriet der Wagens ins Schleudern, prallte gegen einen Wasserdurchlass, überschlug sich und blieb in einem Maisfeld auf dem Dach liegen.

Fußgänger in Dunkelheit übersehen

Die Frau musste schwer verletzt ins Warburger Krankenhaus gebracht werden, der 27-Jährige in das Klinikum Kassel. Ein weitere Fußgänger, der mit dem Duisburger unterwegs war, wurde nicht in den Unfall verwickelt.

Die Warburgerin hatte in der Dunkelheit die dunkel gekleideten Fußgänger übersehen, die in gleicher Richtung an der Straße unterwegs waren. Der Verletzte war alkoholisiert. (112-magazin)

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion