Der Rhoder Schwimmbadverein ist in diesem Sommer besonders auf Spenden angewiesen 

Lustgarten unterstützt Walmebad

+
Spendenübergabe im Schwimmbad (hintere Reihe von links: Bademeister Jörg (Badeaufsicht), Heidi Polzer (Förderverein), Christina Minke (Seniorenzentrum Lustgarten), Doris Dinger-Pawelzig (Förderverein), Birgit Bracht (Förderverein) sowie Kinder von den Kinderferienspielen. 

Diemelstadt-Rhoden. Hoch erfreut ist der Förderverein Walmebad Rhoden über eine unerwartete Spende: das Seniorenzentrum Lustgarten hatte den Erlös aus seinem Sommerfest dem Rhoder Walmebad gewidmet.

 650 Euro waren der stattliche Erlös, der im Rahmen der Kinderferienspiele im Walmebad übergeben wurde. „Ein tolles Engagement des Seniorenzentrums und ein weiterer Baustein zur Erhaltung des Walmebades, das in dieser Saison tatsächlich jeden Euro braucht“, bedankte sich Vorstandsmitglied Birgit Bracht bei der Heimleitung.

Seit Ferienbeginn ist das Rhoder Walmebad wochentags durchgehend von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Nur bei Regenwetter gelten kürzere Öffnungszeiten, die dann jeweils auf der neuen Facebook Seite des Vereins nachgesehen werden können.

Immer Mittwochs um 18 Uhr gibt es im Walmebad Aqua-Tabata ein beliebtes Intervall Fitnesstraining mit Musik. Doris Dinger-Pawelzig freut sich auf viele Mitmacher. Regelmäßig werden auch Kinderferienspiele angeboten bitte auf die Facebook Seite und die Bekanntmachungen am Walmebadkiosk achten.

 Nach zwei Jahren Pause findet am Samstag, 13. August, auch wieder ein Beachvolleyballturnier im Walmebad statt. Wer Spaß am Pritschen und Baggern hat, gern auch komplette Mannschaften, kann sich in die Liste im Walmebad eintragen oder sich beim Vorsitzenden, Helmut Butterweck, melden.  (r)

Kommentare