Jugendliche der Schlossbergschule begeistern ihr Publikum mit „Keine Ahnung“

Theaterabend mit Überraschung

+
Die jungen Darsteller der Schlossbergschule in Rhoden überraschten ihr Publikum mit ihrem Stück.

Diemelstadt-Rhoden.  Ein ungewöhnlicher Titel: „Keine Ahnung“ hieß das Theaterstück des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“ der Schlossbergschule Rhoden in diesem Jahr.

Und das kam so: Zum 25. Mal wollte der Kurs unter der Leitung von Monika Schlinkert ein Stück auf die Bühne bringen. Vorhang auf: Drei Schauspielerinnen sitzen auf der Bühne, die Zuschauer sind da, nur leider kein Theaterstück: „Was machen wir denn jetzt?“ – „Keine Ahnung!“ Also werden ein paar Zuschauer aus dem Publikum auf die Bühne gebeten, die verschiedenste Szenen aus dem Leben spielen müssen. Kurze Szenen Bei der Szene. „Kuschelhase“ geht es etwa um die perfekte Vater-Sohn-Beziehung. Beim „Schokoladenkrimi“ und der Szene „Friedhof“ kommen eiskalte Ermittler auf die Bühne. Bei der Dating-Show hält es die Zuschauer nicht mehr auf ihren Stühlen, wenn der kleine, dicke, hässliche Herbert in einen angriffslustigen und lebhaften Gentleman verwandelt wird. (r)

Mehr dazu lesen Sie in der WLZ am 14. Juli.

Kommentare