Reinhold Meyer gewinnt 2500 Euro bei Viehmarktslotterie

Zweimal Hauptgewinn in Rhoden

+
Reinhold Meyer (M.) gelang zum zweiten Mal der Hauptgewinn bei der Viehmarktslotterie Rhoden. Links Bürgermeister Elmar Schröder, rechts Mitarbeiter Claus Wetekam.

Diemelstadt-Rhoden. Das gab es noch bei keiner Viehmarktslotterie in Rhoden: Reinhold Meyer (Hausname Bieker) hat zum zweiten Mal den Hauptgewinn ergattert: 2500 Euro für eine vermutlich in die Karibik führende Traumreise und 2001 bereits 5000 Mark, ebenfalls für eine Reise.

Meyer ist Viehmarktsfan und im vorigen Jahr bereits für den fleißigen Verkauf von Losen ausgezeichnet worden. Seit über 20 Jahren verkauft er im Auftrag der Stadt jeweils um die 100 Lotteriescheine.

 Einen großen Teil konnte er an Arbeitskollegen verkaufen. Auf Lose aus seinem Kontingent entfielen auch schon zwei Fahrräder.

Seit 1847 Lotterie

Die Rhoder Viehmarktslotterie gibt es seit 1847. Heutzutage werden dabei 6000 Lose angeboten und 275 Gewinne. Dass die Lotterie, die der Stadt auch ein paar Einnahmen zur Finanzierung des Viehmarktes beschert, in diesem Jahr überhaupt noch stattfinden durfte, ist das Ergebnis einer eingehenden Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit.

 Der Kreis hatte bereits im vorigen Jahr angemeldet, wie Bürgermeister Elmar Schröder berichtet. Beim Regierungspräsidium in Kassel wurde der Fall dann geprüft und schließlich die Erlaubnis erteilt. (ah)

Kommentare