Bürgerverein nimmt Besucher mit auf eine spannende Zeitreise

Beim Neandertalerfest in Buhlen zurück in die Steinzeit

+
Beim Geopark gab es Steine zum Bestimmen.

Edertal-Buhlen. Das Neandertalerfest lockte viele Besucher aus Nah und Fern zum Festplatz am Ortsrand. Der Bürgerverein hatte ein buntes Programm zusammengestellt und mit Zelten, Lagerfeuer und allerlei Steinzeitlichen die passende Kulisse geschaffen.

Der Vorsitzende Oliver Obermann freute sich über die große Unterstützung und die Teilnahme von Dr. Holger Rittweger und seinem mobilen Landschaftsmuseum (MOLAMU).

Feuer ohne Streichholz, Erdfarben, Tiere und Werkzeuge, über all das informierte der Experte oder zeigte es den interessierten Besuchern anschaulich. Experimentieren und selbst erleben war überall gefragt, und Eindrücke vom Leben der Neandertaler gab es reichlich. (tin) Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitag-Ausgabe der WLZ.

Kommentare