Zu Ehrenbeigeordneten oder Gemeindeältesten ernannt

Ehrungen für verdiente Edertaler Kommunalpolitiker

+
Die geehrten Edertaler.

Edertal „Vielfältig ist zu beklagen, dass das Bürgerengagement zurück geht. Hier bei uns haben wir aber viele Menschen, die sich mit aller Kraft fürs Gemeinwohl einsetzen“, sagte Bürgermeister Klaus Gier am Dienstagabend in der Gemeindevertreterversammlung.

Einige dieser Bürgerinnen und Bürger sind nach langjährigem Engagement in der Kommunalpolitik ausgeschieden. Sie wurden verabschiedet und/oder geehrt. Das Parlament beschloss einstimmig, Wilhelm Vöpel, Klaus-Dieter Müller-Csanady und Karl-Heinz Dietz zu „Ehrenbeigeordneten“ zu ernennen. Wilhelm Vöpel wirkte von 1989 bis 2016 als Mitglied der FWG sowohl als Gemeindevertreter wie auch zuletzt als Beigeordneter. Karl-Heinz Dietz (SPD) bekleidete dieselben Positionen im Zeitraum zwischen 1985 und 2016. Klaus-Dieter Müller-Csanady zog ebenfalls 1985 für die SPD ins Gemeindeparlament ein. von 2011 bis 2016 arbeitete er im Gemeindevorstand.

Außerdem verlieh das Parlament Wilhelm Hankel, Gerd Hartmann und Harald Wieck (alle CDU) die Ehrenbezeichnung „Gemeindeältester“. Hankel gehörte dem Parlament von 1993 bis 2013 an. Gerd Hartmann arbeitete in der Gemeindevertretung von 1989 bis 2016 mit und über dieselbe Zeitspanne hinweg zählte er mit Harald Wieck zum Kern der CDU-Fraktion.

Mehr in der WLZ vom 02.06.2016

Kommentare