„Musika senza Frontiere“ eröffnet die Konzertreihe des Kulturkreises Edertal in der Kirche in Kleinern

Heiterer und besinnlicher Hörgenuss

+
Flötistin Sohee Oh im Ensemble „Musica senza Frontier“ in Kleinern.

Edertal-Kleinern. Die Konzertreihe 2016 des Kulturkreises Edertal eröffnete des Ensemble „Musica senza Frontiere“ (Musik ohne Grenzen) aus Luxemburg in der Kirche in Kleinern.

Der Name bezieht sich nicht nur auf das Repertoire, sondern auch auf die Nationalität der Musiker und internationale Auftrittsorte.

Pfarrerin Romy Rimbach freute sich dass der Auftakt zu der beliebten Reihe im Wesetal stattfand und würdigte den Kulturkreis, der immer wieder hochkarätige Konzerte veranstalte.

Erster Beigeordneter Werner Waid begrüßte die Besucher in der nicht voll besetzten ehemaligen gräflichen Hofkirche und stellte die Musiker vor: Sohee Oh, Peter Florian (Flöte), Irina Grünwald (Violine) und Marek Dutkiewicz (Violoncello). Sie präsentierten in ihrem kleinen, aber feinen Kammerkonzert gern gehörte Klassiker. (szl) Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe.

Kommentare