Anschluss an Bahnradweg am Buhlener Bahnhof

Herrlicher Blick vom Radweg ins Edertal

+
Mitglieder des DoDo-Teams Affoldern setzen Stufen für einen neuen Rastplatz auf dem Hochbehälter oberhalb des alten Buhlener Bahnhofs.

Die Gruppe vom „Dollen Dorf“, inzwischen in Edertal als DoDo-Team bekannt, landet ihren nächsten Coup nach der Sanierung des Bachlaufs am Goldwäscherbrunnen.

Die Männer haben mit der Anlage eines Rastplatzes auf dem Hochbehälter oberhalb des Buhlener Bahnhofs begonnen. „Den Platz haben wir gezielt ausgesucht. Von hier aus hat man einen herrlichen Rundumblick aufs Edertal“, erklärt Karl-Heinz Dietz vom DoDo-Team. Spätestens ab dem nächsten Frühjahr erhöht sich das Verkehrsaufkommen von Radfahrern an genau dieser Stelle. Denn vom Ende des Edersee-Bahnradweges führt künftig ein geteerter Anschlussweg für die Drahtesel-Reisenden am Hochbehälter vorüber auf die Kreisstraße Richtung Affoldern. Die Asphaltierungsarbeiten an diesem bisherigen Wiesenweg, der im Gemeindebesitz liegt, befinden sich in der Schlussphase.

Kommentare