Kleiderkammer und Spendenkonto eingerichtet

Hilfsaktion für Mehlener Brandopfer startet

+
Die Mehlener Dorfgemeinschaft startete eine Hilfsaktion für die 15 Bewohner eines Mehrfamilienhauses, die bei dem Brand am Montagabend ihr Hab und Gut verloren. Kleiderkammer und Spendenkonto wurden eingerichtet.

Edertal-Mehlen. Für die 15 Menschen, die bei dem Brand eines Mehrfamilienhauses am Montagabend ihr Hab und Gut verloren, ist eine Hilfsaktion angelaufen.

Noch während die Flammen aus dem Dachstuhl zuckten, leisteten Mehlener spontan Ersthilfe für die 15 Betroffenen. „Bereits am selben Abend wurde säckeweise Kleidung gespendet“, sagt Michael Weiser, bei dem alle Fäden einer Hilfsaktion zusammenlaufen. In seinem Geschäft (früherer Dorfladen) wurde spontan eine Kleiderkammer eingerichtet.

Daraus konnten sich Kinder und Erwachsene gestern schon bedienen. Sie haben meist nur die Kleidung gerettet, die sie bei ihrer Flucht vor dem Feuer am Leib trugen. Jetzt fehlt es ihnen an allem.

Frühstück auf Dorfplatz

 Hilfsbereite Mehlener stifteten bei dem Großeinsatz auch Essen und Getränke für 65 Einsatzkräfte der Feuerwehren, zahlreiche Helfer und die Opfer des Dachstuhlbrands.

 Am Morgen nach dem Brand organisierte die Dorfgemeinschaft für alle Brandopfer ein Frühstück auf dem Dorfplatz. Und es wurde offiziell eine Spendenaktion ins Leben gerufen und ein Spendenkonto über die Gemeinde Edertal eingerichtet, berichtete der Mehlener Joachim Schmolt, langjähriger Vorsitzender der Gemeindevertretung.

Gebraucht wird neben Geld als Soforthilfe auch gut erhaltene Kleidung in unterschiedlichen Größen für Kinder ab drei Jahren und für Erwachsene. „Insbesondere Unterwäsche, Schuhe und Socken werden noch dringend benötigt“, sagt eine engagierte Helferin. Auch Spielzeug ist willkommen. Und nicht zuletzt wird nach einer neuen Bleibe für die Menschen gesucht, insbesondere nach einer Wohnung für eine kinderreiche Großfamilie. 

 Spenden für die Brandopfer können auf das Treuhandkonto der Gemeinde Edertal mit dem Verwendungszweck „Brandopfer Mehlen“ überwiesen werden. Bankverbindung: Sparkasse Waldeck-Frankenberg, IBAN DE82 5235 0005 0002 0732 37. Kleiderspenden werden im Laden „Werbung und Beschriftung“ angenommen. Informationen und Kontakt: Michael Weiser, Tel. 05623/3454415.

Kommentare