Gedenkstein für verstorbene EHEmalige Anraffer Junggesellen aufgestellt

"Kräftig feiern, das Leben ist so kurz"

+
Einen neuen Gedenkstein hinter der Anraffer Friedhofskapelle haben die EHEmaligen zusammen mit den aktuellen Junggesellen aufgestellt.

Die EHEmaligen haben mit den aktuellen Anraffer Junggesellen hinter der Friedhofskapelle einen Gedenkstein für ihre verstorbenen Mitglieder aufgestellt.

Bisher trafen sie sich traditionell zum Beginn des Sommerfestes an unterschiedlichen Orten zum Gedenken und zum Aufstellen einer Blumenschale. Künftig geschieht das immer an diesem Stein, der mit einer Edelstahltafel und zusätzlich einer Stele versehen ist, die alle Namen der Verstorbenen trägt. Deren Angehörige freuen sich nach Auskunft von Thomas Merle über diese Geste und gaben den Junggesellen den Rat mit auf den Weg: Feiert kräftig, das Leben ist so kurz. Das versprachen die Junggesellen und die EHEmaligen auch 2016 zu beherzigen.

Mehr in der WLZ vom 12.05.2016

Kommentare