Gemeinde Edertal kann Werbetafeln trotz Satzung nicht verhindern

Nachahmer unerwünscht

+
Werbetafeln wie diese, die neuerdings in Affoldern steht, wollte die Gemeinde mit ihrer neuen Gestaltungssatzung verhindern. Aber das geht nicht ohne Weiteres, wie Bürgermeister Klaus Gier erfahren musste

Edertal. Plakatwände in geschlossenen Ortschaften kann die Gemeinde Edertal trotz Satzung nicht verhindern. Das zeigt das aktuelle Beispiel aus Affoldern.

Auf Privatgelände wurde eine überdimensionale Werbetafel aufstellt, der Bauantrag passierte die zuständigen Gremien. Bürgermeister Klaus Gier: „Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat festgestellt, dass die Gestaltungssatzung der Gemeinde nicht greift." Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ.

Kommentare