Campingplatz Affolderner See rundum renoviert

Zum Urlaub an die Eder

+
Vor 40 Jahren setzte die Familie Schütte auf den Tourismus, der Campingplatz Affolderner See ist bis heute beliebt bei Feriengästen von Nah und Fern. In den vergangenen Monaten wurde kräftig investiert, unter anderem in Gastronomie und Technik. Im Bild Volker Schütte an den neuen Säulen für die Stromversorgung.

Edertal-Affoldern. Vor 37 Jahren eröffnete die Familie Schütte den Campingplatz Affolderner See. Urlaub in Wohnwagen oder Zelten an der Eder war auf Anhieb beliebt bei den Feriengästen – dieser Trend ist bis heute ungebrochen.

 Rund 40 Dauercamper haben die Anlage im Edertal als zweite Heimat entdeckt. „Mein Vater hatte im Jahr 1976 die Idee, einen Campingplatz anzulegen“, erinnert Volker Schütte an die Anfänge. Nach zweijähriger Bauzeit ging es los, und schnell füllte sich der Platz.

An der Anlage nagte in den fast vier Jahrzehnten der Zahn der Zeit, und die Familie Schütte entschloss sich, kräftig zu investieren. In den vergangenen Wintermonaten wurden die Technik erneuert und die Gastronomie aufwendig umgebaut. Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe der WLZ.

Kommentare