Massagekursus der besonderen Art in Böhne

Verspannungen lösen beim Pferd

+
Die Pferde bedankten sich durchaus auf die ihnen eigene Weise bei ihren Masseurinnen und Masseuren für die empfangenen Knet-, Kreisel- und Drück-Behandlungen.

Edertal-Böhne. Mitglieder des VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer) Hessen Nordwest trafen sich im beschaulichen Böhne, um zu lernen, wie sie ihren Pferden mit einer Massage noch mehr Gutes tun können.

Unter der Anleitung von Physiotherapeutin und Osteopathin Jasmin Willer wurden Muskeln gelockert, Triggerpunkte aufgespürt und Verspannungen gelöst. Den Anfang bildete eine kurze PowerPoint-Präsentation in der Küche von Gastgeberin Conny Ostermann. Hier erklärte Jasmin Willer die Grundlagen der Pferdemassage und zeigte Bilder und Videos, die den Muskelaufbau beim Pferd verdeutlichten. Anschließend teilte sich die Gruppe auf. Während die einen die Pferde festhielten, durften die anderen die neuen Erkenntnisse in die Praxis umsetzen. „Wichtig ist, dass ihr immer beide Seiten massiert“, erklärt die Kursleiterin, „auch wenn die Zeit drängt, nehmt euch lieber eine Region vor, anstatt die ganze Seite zu bearbeiten und keine Zeit mehr für den Rest zu haben.“ (r)

Mehr in der WLZ-Ausgabe vom 2.8.2016

Kommentare