24 Tier präsentierten sich dem Wertungsrichter

Wellener Fohlenchampionat mit mehr Publikum als der Wildunger Viehmarkt 2016

+
Temperamentvoll: Haflinger-Hengstfohlen Willi Watzmann zeigte seine Abstammung vom Prämien-Hengst Watzmann.

Edertal-Wellen. Zum 13. Edertaler Fohlenchampionat liefen dank einiger Nachmeldungen schließlich 24 Fohlen auf dem Gelände des Wellener Talhofes auf. Heinrich Biederbeck freute sich bei seiner Begrüßung der vielen Zuschauer, dass „etwa doppelt so viele Interessierte und Pferdeliebhaber gekommen“ seien wie zum Wildunger Viehmarkt.

Als Vorsichtsmaßnahme gegen das Equiner-Herpes-Virus gab es im Sommer nur ein Showprogramm mit Pferden. Die Schau war abgesagt worden. Jeweils Hengst- und Stutfohlen der Rassen Warmblut, Haflinger, Deutsches Reitpony und Original Shetlandpony wurden nun auf dem Wellener Reitplatz dem Wertungsrichter Reinhold Eitenmüller und Assistentin Petra Trau vorgeführt. (zi)

Mehr in der WLZ vom 8.10.2016

Kommentare