Claudia Ravensburg pflanzt Exemplar als Patin am Edertaler Eschelsberg

Winterlinde bereichert den "Hain der Jahresbäume"

+
Claudia Ravensburg pflanzte mit Forstamtsleiter Dr. Gero Hütte von Essen eine Winterlinde am Edertaler Eschelsberg in den "Hain der Jahresbäume".

Edertal. Der "Hain der Jahresbäume" des Forstamts Edertal am Eschelsberg wächst und gedeiht. Zugang 2016: die Winterlinde, der "Baum der Liebe, Schönheit und Gesundheit".

Als prominente Patin trat beim Pflanzen die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg an, auf Einladung von Forstamtsleiter Dr. Gero Hütte von Essen. Als Wildungerin schätzt und kennt die Politikerin den Baum des Jahres 2016 von der Brunnenallee her. Außerdem kann sie mit ihrer Allergie auf Baumpollen selbst unter Linden risikofrei spazieren gehen, weil diese Art sich von Insekten bestäuben lässt und darauf verzichtet, ihre Pollen in rauen Massen zwecks Fortpflanzung in die Luft zu entlassen, wie es etwa Birke und Buche tun.

Mehr in der WLZ-Ausgabe von 26. April 2016

Mehr zum Thema

Kommentare