Schlechtes Wetter drückt auf Besucherzahlen

Adieu, Korbacher Herbstmarkt

+
Air Race – nichts für Menschen mit Höhenangst, aber ein rasantes Abenteuer für mutige Kinder und Jugendliche in Korbach. Fotos: Marianne Dämmer

Korbach - Eher mäßige Geschäfte machten am Wochenende die meisten Händler des Korbacher Herbstmarktes. Schlechtes Wetter, wenig Besucher - damit endet die Geschichte des September- Rummels.

Wo vor Jahren noch ein Fahrgeschäft neben dem anderen auf der Hauer und an der Bullenhalle stand, die Besucher Schlange standen, um Karussell zu fahren oder Zuckerwatte zu essen, herrschte am Wochenende schwacher Andrang. Nur noch wenige Besitzer von Fahrgeschäften hatten sich auf den Weg nach Korbach gemacht - Autoscooter und Kettenkarussell sorgten für Fahrvergnügen, der Venturer Simulator und Air Race für rasanten Nervenkitzel.

Der Disney-Flieger und andere Kinderkarussells sowie die Pferde von Familie Degener, die traditionell beim Herbstmarkt sind, stießen auf Resonanz bei den ganz jungen Rummelbesuchern. Die waren vor allem am Samstag und Sonntagnachmittag auf dem Markt zu finden, nutzten die letzte Gelegenheit, auf dem Herbstmarkt noch einmal den Rausch von Geschwindigkeit zu erleben. Abends blieb es ruhig, die Polizei verzeichnete keine Zwischenfälle.

Vor allem am Sonntagnachmittag, als das Wetter es doch noch mal gut meinte, wagten sich Besucher auf den Markt - mancher auch, um sich zu verabschieden von einer Ära. Dass der Betrieb nicht so gut lief wie gewünscht, machten die Händler ausschließlich am Regen fest. „Dass es wenig Besucher gab, liegt am Wetter, nicht am Markt an sich“, ist Jürgen Köchling überzeugt. Der Mann aus Twiste, der seit jeher in Korbach Süßwaren verkauft, findet es „schade, dass der Herbstmarkt dicht macht“. So sieht es auch Horst Jäger, der seit über 50 Jahren Strümpfe auf dem Herbstrummel feilbietet. „Auch wenn keine Fahrgeschäfte mehr kommen - sollen sie doch einen bunten Markt für Händler wie uns machen. Stimmt das Wetter, kommen auch Besucher“, schlägt er vor. Wird der Korbacher Herbstmarkt nun auch der Vergangenheit angehören: Zum Viehmarkt im Juni - da wollen alle wieder dabei sein. Von Marianne Dämmer

Kommentare