Abstimmen für Live-Programm, gewinnen mit Ideen, Einsendungen bis 31. Juli möglich

Altstadt-Kulturfest 2016 in Korbach mitgestalten

Korbach - Welche Bands sollen beim Altstadt-Kulturfest 2016 spielen? Welche Comedy ist angesagt? Und was kann Korbach bei der Organisation weiter verbessern? Hansestadt und Waldeckische Landeszeitung rufen auf, die Riesenparty fürs nächste Jahr mitzugestalten.

Sturm und Wolkenbruch haben das Altstadt-Kulturfest am 5. Juli jäh beendet. Davor lagen indes drei Tage, an denen Zehntausende Besucher bei Sonnenschein und traumhaften Sommernächten eine fulminante Party erleben konnten. Doch nach dem Fest ist vor dem Fest: Zur Vorplanung des nächsten Altstadt-Kulturfests 2016 rufen Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich und Festorganisator Christoph Knebel auf, sich mit Ideen, Vorschlägen und konstruktiver Kritik an der Gestaltung zu beteiligen. Gleiches gilt für Live-Konzerte und Showprogramm. Natürlich sind nicht alle Bands dieser Welt frei verfügbar. Deshalb bietet die Stadt eine Auswahl von acht Bands ganz unterschiedlicher Stilrichtungen an, über die Korbacher und Gäste ab sofort abstimmen können (siehe Text rechts). Mehrfachnennungen sind bei den Bands möglich. Für das Comedy-Programm 2016 stellt die Stadt zwei gefeierte Favoriten aus den vergangenen Jahren zur Auswahl: Die „U-Bahn-Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern“ oder das Komik-Trio „Eure Mütter“. Jeder, der bei der Abstimmung mitmacht, kann zudem einen freien Wunsch fürs Comedy-Programm äußern.Mitmachen lohnt sich: Unter allen Einsendungen verlost die Stadt drei Gutscheine der Korbacher Hanse im Wert von je 50 Euro – ob Vorschläge zu Festmeile und Organisation, Abstimmung für die Bands oder zum Comedy-Programm.

Stichtag für die ganze Aktion ist der 31. Juli. Alle Einsendungen nimmt Denis Heller im Rathaus entgegen – am besten per Mail unter denis.heller@korbach.de oder per Post an Kulturamt Korbach, z.Hd. Denis Heller, Stechbahn 1, 34497 Korbach. Kennwort: „Altstadt-Kulturfest 2016“.

Bands und Musiker zur Auswahl 1. „Die Bamberger“: Fetzige Band aus Oberfranken, krachledern, aber auch Rock- und Popmusik. „Die Bamberger“ spielten 2012 beim Altstadt-Kulturfest im Weindorf. 2. „My‘tallica“: Die Hardrock-Kombo spielt Musik der Kultband „Metallica“ und gehört mit ihrer Show zu den besten Coverbands in Deutschland. Selbst Musiker von „Metallica“ sind angetan vom Sound der Band aus dem Rheinland. 3. Victoria Kern: Das Helene-Fischer-Double ist die meistgebuchte Imitatorin des deutschen Schlagerstars Helene Fischer. Victoria Kern gab 2015 beim Altstadt-Kulturfest ein erstes Gastspiel mit viel Resonanz beim Publikum. 4. „The Queen Kings“: Die sechsköpfige deutsche Band serviert Rockmusik der Gruppe „Queen“ in einer erstklassigen Show. Bandmitglied Rolf Sander trat auch beim Musical „We Will Rock You“ und mit der Band „Queen“ schon auf. 5. „Skameleon“: Die Band aus Herborn huldigt der Ska-Musik, die ihren Ursprung in Jamaika hat. „Skameleon“ spielt Stücke von Tom Jones bis Haddaway, Rockballaden bis Neue Deutsche Welle – und tanzbar. 6. „Völkerball“: Die Rammstein-Coverband gastierte 2013 beim Altstadt-Kulturfest auf dem Obermarkt. Knallharte Rockmusik, Lasershow und Pyrotechnik, das gehört zur Inszenierung der Band um Frontmann René Anlauff. 7. „Remode“: Vor rund zehn Jahren als Fan-Projekt gestartet, besticht „Remode“ als erfolgreiche und bekannte Coverband der Synthie-Pop-Gruppe „Depeche Mode“. 8. „Kapelle Petra“: Indie-Rock aus Deutschland mit viel Humor. Die Band aus Hamm bietet schräge Bühnenshow und sehr gute Live-Musik. Comedy-Programm 1. „U-Bahn-Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern“: Die selbsternannte „Hardcore-a-cappella-Gruppe“ aus Südhessen ist Kult. 2. „Eure Mütter“: Die drei Komiker Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann begeistern mit Live-Auftritten zwischen Hamburg und München – Klamauk auf hohem Niveau.3. Freie Auswahl: Erwünscht sind Empfehlungen fürs Comedy-Programm in Korbach.

Von Jörg Kleine

Kommentare