Petra Afronin mit „Bevor ich gehe, bleibe ich“ in Sankt Marien

Wer andern eine Grube gräbt...

+
Das eigene Leichenhemd schon mal in Auftrag gegeben: Petra Afronin im Gemeindehaus St. Marien.

Korbach. Mit ihrem mehrfach ausgezeichneten Chanson-Programm um Liebe, Tod und Trauer und die mit einem unvermeidlichen Vorgang verbundenen Paradoxien des Alltags gastierten die Schauspielerin Petra Afronin und ihre Komponistin Susanne Hinkebein im Rahmen der Hospizwoche in Korbach.

Die durchweg durch eigene Erfahrungen für das Thema sensibilisierten Zuschauer waren begeistert von der Intensität der Darstellung und der großen Bandbreite des gebotenen Spektrums an Emotionen und Reaktionen.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Donnerstagausgabe.

Kommentare