Willingen

Andi und Gabi regieren in Schwalefeld

+

- Willingen-Schwalefeld (bk). Kühle 14 Grad und gelegentliche Regengüsse taten der guten Stimmung in Schwalefeld keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die Schützen feierten gestern ausgelassen ihre neues Königspaar Andi und Gabi Emde.

Spannend war’s, und es gab eine Premiere: Zum ersten Mal in der 37-jährigen Geschichte des Schwalefelder Schützenvereins schoss ein und derselbe Schütze beide Flügel ab. Nach 134 Schuss sicherte sich Matthias Möller zunächst den linken und nach weiteren 171 Schuss dann auch noch den rechten Flügel. Einen der Flügel gab er weiter an Alfred Jäger, der unmittelbar vor ihm an der Reihe war.

Während es andernorts manchmal schwierig ist, Königskandidaten zu finden, wetteiferten in Schwalefeld gleich drei Schützen um die Nachfolge von Thomas Fischer: Ulrich Brachmann (43), der in der Vergangenheit bereits mehrfach angetreten ist, Michael Fiedler (50), der in den Vorjahren ebenfalls schon sein Glück versucht hat, und Andreas Emde, der letztendlich mit dem entscheidenden 92. Schuss und dem dazu gehörenden Quäntchen Glück den hölzernen Adler von der Stange holte. Der 38-jährige Hörgeräteakustiker trat die Regentschaft gemeinsam mit seiner Ehefrau Gabi an. Das Königsschießen wurde vom 2. Vorsitzenden Wilhelm Bärenfänger moderiert, der unter den Gästen die Verfasserin des Heimatbuchs, Dr. Ursula Rennhoff, begrüßte. Christian Rummel führte die Schießaufsicht. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Big Band Battenberg.

Kommentare