Angebot der Stadt Korbach in der Frankenberger Landstraße

Annahmestelle für Gartenabfälle wieder geöffnet

Korbach - Nach der Winterpause öffnet die Stadt Korbach am kommenden Freitag, 27. März, ab 14 Uhr wieder die Annahmestelle für kompostierbare Gartenabfälle in der Frankenberger Landstraße 15. In der nächsten Woche ist sie nur an Karsamstag, 4. April, geöffnet.

Angenommen werden alle kompostierbaren Gartenabfälle wie Baum-, Hecken- oder Strauchschnitt sowie Gras, Moos, Blumen etc. von Privatpersonen in Kleinmengen bis maximal 100 Kilo je Einzelanlieferung.

Die Annahmestelle steht allen Einwohnern der Stadt Korbach und ihrer Ortsteile zur Verfügung, Bewohner anderer Gemeinden oder gewerbliche Anlieferer müssen dagegen wie bisher ihre Gartenabfälle direkt zum Kompostwerk nach Diemelsee-Flechtdorf bringen.

Die Annahmestelle ist freitags von 14 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Baum- und Strauchschnitt wird auf dem Gelände zu einer Miete aufgeschichtet. Für die anderen kompostierbaren Gartenabfälle stehen Großcontainer bereit. Die Anlieferer werden von einer Aufsichtsperson entsprechend eingewiesen.

Nicht abgegeben werden dürfen nicht kompostierbare Gartenabfälle wie Erde oder Steine sowie andere Abfallarten wie beispielsweise Rest- oder Sondermüll. Auch Baumschnitt mit einem Astdurchmesser von mehr als 30 Zentimetern und/oder mehr als 3 Meter Länge kann nicht angenommen werden, da sich dieser mit der vorhandenen Technik nicht weiterverarbeiten lässt.

Soweit Säcke oder Kartons zum Transport bis zur Annahmestelle verwendet werden, müssen diese wieder mitgenommen werden und dürfen keinesfalls mit den Gartenabfällen in die Container geworfen werden.

Bei weiteren Fragen zu dem Thema steht die Abfallberatung der Stadt Korbach unter der Rufnummer 05631/53-303 bzw. E-Mail abfallberatung@korbach.de zur Verfügung. (r)

Kommentare