Korbach:

Arbeitsunfall im Conti-Reifenwerk

- Korbach. Im Reifenwerk der Korbacher Continentalwerke kam es am Donnerstag kurz nach Beginn der Spätschicht zu einem schweren Arbeitsunfall.

Ein Arbeiter hatte Unregelmäßigkeiten an seiner Maschine ausgemacht und war diesen nachgegangen. Vermutlich aufgrund eines Bedienungsfehlers wurde der 40-jährige Mann aus der Gemeinde Vöhl in der Maschine eingeklemmt und zog sich erhebliche Quetschungen des Brustbereiches zu. Trotzdem er sich noch selbst aus seiner Lage befreien konnte, wurde er nach ärztlicher Behandlung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 7" in eine Klinik nach Kassel geflogen. Für den verletzten Mann besteht nach Polizeiangaben keine Lebensgefahr. Zur weiteren Aufklärung der Unfallursache wurde das Amt für Arbeitssicherheit beim Regierungspräsidium in Kassel in die Ermittlungen mit einbezogen.

Kommentare