Drei Lkw-Ladungen Steine vom Grund des Willinger Schneiteichs auf dem Ettelsberg entfernt

Aufwendiger Frühjahrsputz im Bergsee

+
Der Schneiteich wurde entleert und gesäubert.Foto: Ulrike Schiefner

Willingen - Im Rahmen einer aufwendigen Aktion wurde jetzt der Schneiteich auf dem Ettelsberg gründlich gereinigt.

Der künstlich angelegte Bergsee hat ein Fassungsvolumen von rund 52000 Kubikmetern. Wie der Sprecher der Willinger Liftbetreiber, Jörg Wilke, gestern auf Anfrage der Waldeckischen Landeszeitung erläuterte, wurde der Teich gegen Ende der winterlichen Beschneiungsphase nicht mehr nachgefüllt. Das Wasser wurde weitestgehend aufgebraucht und die verbliebenen Reste im April entsprechend der geltenden strengen Regeln langsam abgelassen. Sie flossen zurück in die Hoppecke. Mitarbeiter von vier Willinger Liftbetrieben (Gebrüder Rummel, Schlömer, Ettelsberg-Seilbahn und Köhlerhagen) säuberten jetzt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde den Teich. Es wurden zwei Lkw-Ladungen Schlamm abgefahren. Recht mühsam war es, all die Steine herauszuholen, die von Besuchern in den Teich geworfen wurden; es kamen drei Lkw-Ladungen zusammen.

Sobald die Hoppecke genügend Wasser führt, wird der Schneiteich wieder aufgefüllt. „Im Sommer wird er wieder ein gutes Bild abgegeben“, so Wilke.

Von Ulrike Schiefner

Kommentare