Willingen

Auto überschlägt sich auf Weg zur Mühlenkopfschanze

- Willingen (nv). Einen Satz hinunter in die Böschung hat eine Olsbergerin am Mittwochvormittag mit ihrem Wagen auf dem Weg zur Willinger Mühlenkopfschanze gemacht. Die drei Insassen wurden leicht verletzt.

Die 21-Jährige fuhr gegen 10.40 Uhr gemeinsam mit ihren 45 und 51 Jahren alten Beifahrern – beide sind ebenfalls in Olsberg zu Hause – vom Willinger Ortsteil Stryck in Richtung Mühlenkopfschanze. Nach Angaben der Korbacher Polizei kam sie aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Der Ford Ranger rutschte die Böschung hinunter, überschlug sich und blieb zwischen den Bäumen auf der Seite liegen.

Die Willinger Feuerwehr war vor Ort, musste jedoch dank des schnellen Einsatzes zweier Ersthelfer nicht mit der Rettungsschere einschreiten. Sie hatten bereits eine Scheibe des Geländewagens eingeschlagen und die Insassen befreit. Die Frau und die beiden Männer, die als Schäfer arbeiten und auf dem Weg zu ihren Tieren waren, wurden leicht verletzt und ins Korbacher Krankenhaus gebracht.

Die Kameraden der Feuerwehr unterstützten ein heimisches Abschleppunternehmen anschließend bei der Bergung des Fahrzeugs und streuten die Unfallstelle mit Bindemitteln ab. Laut Polizeiangaben entstand am Fahrzeug Totalschaden in Höhe von rund 25 000 Euro.

Kommentare