14 Lehrlinge legen erfolgreich Prüfung ab und zeigen Firmentreue

Azubis bleiben bei Continental

+
120222-gacontiazubistt.jpg

Korbach - Die Lehrzeit endete für 14 Auszubildende bei Continental mit der Abschlussprüfung. Für Ausbildungsleiter Thomas Fölsch ist besonders erfreulich, dass alle auch in Zukunft im Betrieb arbeiten werden.

105 junge Menschen gehen derzeit einer Ausbildung bei Continental und Contitech in Korbach nach. Das sind einige weniger als noch vor ein paar Tagen, denn 14 Azubis haben erfolgreich ihre Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Werksleiter Lothar Salokat und Contitech-Geschäftsführer Ulrich Spitzer ehrten am Dienstag die Absolventen, die in sechs verschiedenen Berufen ausgebildet wurden. „Alle haben von uns ein Angebot zur Weiterbeschäftigung erhalten und dies auch angenommen“, freute sich Dr. Thomas Fölsch, Leiter der Aus- und Weiterbildung bei Continental in Korbach.

Für gute und sehr gute Leistungen erhielten die Absolventen Tobias Brendel (Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik), Carolin Schuch (Industriekauffrau) sowie Marius Emde, Marcus Göbel und Viktor Steinmetz (alle Industriemechaniker) eine Geldprämie. Über ihre erfolgreich abgeschlossene Ausbildung freuten sich zudem Kevin Frank Hecker, Viktor Treichel, Daniel Neufeld (alle Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik), Vitali Gebel (Industriemechaniker), Daniel Bärenfänger, Jan Kahnert, Thomas Kusch (alle Elektroniker), Jakob Przygodda (Mechatroniker) und Slawa Kasper (Zerspanungsmechaniker). Für 2012 hat das Korbacher Continental-Werk die Zahl der Ausbildungsplätze von 39 auf 42 erhöht. Ab September absolvieren dort dann 131 junge Leute eine Berufsausbildung.

Kommentare