Korbach

Azubis werben für Ausbildung bei Conti

- Korbach. Mehr als 700 Besucher haben sich am Samstag über die verschiedenen Ausbildungsgänge im Korbacher Continental-Werk informiert.

Den richtigen Ausbildungsberuf zu finden ist nicht immer leicht. Sollte es eher kaufmännisch, technisch oder ein duales Studium sein? Um Jugendlichen diese Entscheidung ein wenig zu erleichtern, hatte Continental zu einem Berufsinformationstag eingeladen – in diesem Jahr erstmals an einem Samstag. Der große Zuspruch überraschte die Organisatoren: Mehr als 700 Besucher – meist Jugendliche mit ihren Eltern – infomierten sich über die Ausbildung im Korbacher Werk.Das Unternehmen zeigte, was die jungen Leute dort erlernen können. Auszubildende und Ausbilder stellten Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Industriekaufleute oder Elektroniker für Betriebstechnik vor. Die Ausbildungsabteilungen hatten ihre Türen geöffnet und stießen offenbar auf großes Interesse: „Wir haben viele Gespräche geführt“, sagte Heinrich Böhle, Ausbilder im Metallbereich. Mit Fachkräftemangel hat das Korbacher Werk noch nicht zu kämpfen. Trotzdem bemühe man sich, attraktiver Ausbilder zu bleiben, so Dr. Thomas Fölsch, Leiter der Aus- und Weiterbildung (lb). Mehr in der WLZ vom 27.September 2010

Kommentare