Flechtdorfer Brandschützer engagieren sich für Ausbildung der Jüngsten

Bambini-Feuerwehr - sinnvolles Angebot für Kinder

+

Flechtdorf - Ein sinnvolles Freizeitangebot für Kinder vorhalten und den Nachwuchs fördern – das ist ein wichtiges Ziel der Freiwilligen Feuerwehr in Flechtdorf. Am Samstag stellte sie ihr Bambini-Angebot interessierten Eltern vor.

Welche Mütter und Väter interessieren sich nicht für die Freizeitaktivitäten ihrer Kinder? Schließlich möchten sie ihre Mädchen und Jungen gut gefördert und wohl aufgehoben wissen. Wie gut sie bei der Jugendfeuerwehr in Flechtdorf aufgehoben sind, darüber informierte die Freiwillige Feuerwehr am Samstagvormittag im Flechtdorfer Dorfgemeinschaftshaus. Jugendwartin Marion Brand und ihr Stellvertreter Christoph Köchling, weitere Betreuer sowie Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr zeigten, ganz gewandt mit PC und Video, was es mit der Jugendfeuerwehr auf sich hat, die bereits seit 40 Jahren besteht. Und sie stellten ganz besonders die Arbeit in der Bambini-Wehr vor, die unter dem Dach der Freiwilligen Feuerwehr gegründet wurde und nun richtig durchstarten möchte. (md)

Mehr lesen Sie in der WLZ am Montag, 18. Februar, 2013.

Kommentare