Mittelpunktschule Goddelsheim: Deutsch-Französischer Austausch geht in 26. Runde

Beethoven zur Begrüßung

+
20 Schüler vom Collège Daniel Fery aus Limeil-Brévannes bei Paris wurden gestern in der Mittelpunktschule Goddelsheim begrüßt. Noch bis kommenden Mittwoche bleiben sie zu Gast in Lichtenfels.

Lichtenfels-Goddelsheim. - Sprachkenntnisse und Austausch vertiefen: 20 Schüler aus Limeil-Brévannes bei Paris sind eine Woche lang zu Gast an der Mittelpunktschule in Goddelsheim.

Nachdem die Mittelpunktschule (MPS) Goddelsheim die 25-jährige Partnerschaft mit dem französischen Collège Daniel Fery im vergangenen Jahr groß mit einem Schulfest feierte, verläuft der aktuelle Besuch der 20 französischen Austauschschüler wieder etwas ruhiger - auch wenn die Austauschschüler in der MPS mit Gesang und Musik empfangen wurden, darunter den 4. Satz aus Beethovens 9. Sinfonie, „An die Freude“.

Am Mittwochabend waren die Schüler in Lichtenfels angekommen, gestern Morgen wurden sie von der Schulgemeinde zu einem großen Frühstück empfangen. Rainer Müller, kommissarischer Leiter der MPS, begrüßte die jungen Franzosen, auch Bürgermeister Uwe Steuber hieß sie willkommen, überreichte ihnen Informationsmaterial über die Stadt Lichtenfels und lud sie gleich ein, mit ihren Familien im kommenden Jahr zum 100-jährigen Bestehen des Edersees wieder zurückzukommen.

Noch bis kommenden Mittwoch sind die Jugendlichen von der Partnerschule bei ihren Lichtenfelser Gastfamilien zu Hause. Sie nehmen am Unterricht teil, ihnen wird aber auch ein volles Kulturprogramm geboten. So werden die 13- bis 15-jährigen Schülerinnen und Schüler das Bad Arolser Schloss besichtigen und einen Ausflug an den Edersee machen, bei einem Tanzworkshop Zumba und Hiphop lernen, den Klettergarten besuchen und zusammen mit den deutschen Gastgebern einen Tag in Kassel verbringen - dort stehen der Herkules, das Technikmuseum und eine Klangwerkstatt auf dem Programm. Kommenden Mittwoch werden die Schüler aus Limeil-Brévannes dann wieder die Heimreise antreten.(md)

Kommentare