Vier verschiedene Religionsvertreter laden zu Diskussion und Aktion zum Fasten ein

Beitrag zum Frieden leisten

+
„Unser Beitrag für das Verstehen“: Dr. Siebo Siuts, Dr. Bernardo Fritzsche, Gerhard Hoffmann und Muhammet Balkan laden zu zwei Veranstaltungen zum Thema Fasten ein.

Korbach. Wenn Dr. Siebo Siuts und Dr. Bernardo Fritzsche zusammensitzen, dann kommen die beiden Freunde schnell ins Gespräch. „Und unser Lieblingsthema war schon immer die Religion“, sagt Dr. Fritzsche schmunzelnd.

Nicht ganz selbstverständlich: Schließlich ist Siuts Christ und Fritzsche Bahá’í. Aber gerade der interkulturelle und interreligiöse Diskurs fasziniert die beiden Ärzte. Also besuchten sie gemeinsam ein Seminar zu eben diesem Thema. Und dort entstand eine Idee: „In diesen Zeiten, in denen wir leben, brauchen wir ein neues Verstehen des anderen.“ Und deswegen entwickelten sie die Idee einer Podiumsdiskussion – mit Vertretern ganz verschiedener Religionen, zu einem Thema, das alle betrifft. Die Wahl fiel auf das Thema „Fasten“.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Montagausgabe.

Kommentare