Auftakt am 13. November mit Chemie-Professor aus Kassel

Bereit zur Kinder-Uni

+
In der Stadthalle trafen sich gestern (v.l.) Heinz-Willi Müller, Annika Emde, Professor Ulrich Siemeling, Astrid Pilz und Sybille Funke zur Vorbesprechung für den 13. November.

Korbach - Professor Ulrich Siemeling freut sich auf die Kinder-Uni. Vor dem Auftakt am 13. November ist nur noch eine Handvoll Karten zu haben.

Am kommenden Dienstag beginnt das neue Semester der Kinder-Uni für acht- bis zwölfjährige Studenten. „Wenn die Luft in ihrem Element ist - Schokokuss, Pfiffikus und Luftikus“: So heißt die Chemie-Vorlesung von Professor Ulrich Siemeling. Knalleffekte und kühle Überraschungen halten Siemeling sowie seine beiden Mitarbeiterinnen Sybille Funke und Astrid Pilz parat.

Gestern sondierte das Trio schon mal die Korbacher Stadthalle, die ab 13. November wieder zum Hörsaal wird. Für Heinz-Willi Müller, Geschäftsführer des Kommunalen Service-Verbundes Eisenberg, ist es „eine der aufwendigsten Vorlesungen“. Denn die Chemiestunde braucht reichlich Materialeinsatz, damit die Experimente auch klappen.

Der Kommunale Service-Verbund Eisenberg als Träger der Kinder-Uni ist eine Partnerschaft von sieben Städten und Gemeinden: Willingen, Vöhl, Waldeck, Diemelsee, Lichtenfels, Medebach und Korbach.

Präsentiert wird die Kinder-Uni von der Waldeckischen Landeszeitung und der Frankenberger Zeitung. Alle Vorlesungen sind in der Korbacher Stadthalle. Die Abo-Karte für die vier Vorlesungen kostet 12 Euro.

Das neue Semester ist ausverkauft. Durch Rückgabe sind auf den letzten Drücker noch fünf Karten zu haben: Per Telefon 05631/53-238, per Mail: anika.emde@korbach.de - oder direkt im Bürgerbüro der Stadt Korbach. (jk)

Kommentare