Umfangreiches Programm ab Donnerstag · Sonntag Gottesdienst in der Kilianskirche

Bischof Hein besucht den Kirchenkreis

+
Zu Besuch: Bischof Dr. Martin Hein.

Korbach - Der Bischof der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Martin Hein, besucht vom 20. bis 23. März den Kirchenkreis Twiste-Eisenberg.

Der Schwerpunkt der Visitation liegt nach Angaben von Dekanin Eva Brinke-Kriebel im Bereich des alten Kirchenkreises des Eisenbergs. Den Kirchenkreis der Twiste hatte Hein 2007 besucht.

Ein umfangreiches Programm ist für den Gast aus Kassel vorbereitet. Zum Auftakt trifft sich der Bischof am Donnerstagabend mit Landrat Dr. Kubat, Bürgermeistern und Landessynodalen.

Am Freitagvormittag besichtigt Dr. Hein das Unternehmen Horizont in Korbach. Anschließend steht bei Gesprächen in der Paul-Zimmermann-Schule das Thema Inklusion im Mittelpunkt. Eine Führung durch das Kloster Flechtdorf folgt am Nachmittag.

Die Kreissynode tagt dann am Freitagabend im Dorfgemeinschaftshaus in Flechtdorf. Bischof Dr. Hein wird dort den Vortrag „Kirche in ländlichen Räumen“ halten. Die Synode beginnt um 18 Uhr mit einer Andacht in der Flechtdorfer Klosterkirche. Die Andacht wird gehalten von Pfar- rerin Frank, die Gemeinde ist dazu eingeladen.

Am Samstag, 22. März, wandert Bischof Dr. Hein in Willingen vier Stunden mit Prädikanten und Lektorinnen aus dem ganzen Kirchenkreis. Am Nachmittag führt er in der Schule in Dalwigksthal ein Gespräch mit Landrat Dr. Kubat, Dr. Jürgen Römer (Stabsstelle Regionalentwicklung beim Landkreis) und Bürgermeister Steuber zum Thema Regionalentwicklung.

Es folgt im Korbacher Krankenhaus ein Treffen mit Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen des ökumenischen ambulanten Hospizvereins. Das Abendprogramm besteht aus einer Führung durch das Korbacher Museum und einer Orgelführung in der Kilianskirche. Ein ungezwungenes Gespräch mit dem Kirchenkreisvorstand beendet den Tag.

Am Sonntag, 23. März, predigt Bischof Dr. Hein zum Abschluss seiner Visitation im Kirchenkreis in der Korbacher Kilianskirche. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.

Beim anschließenden Kirchencafé haben Gemeindeglieder die Gelegenheit, mit dem Bischof ins Gespräch zu kommen.

Kommentare