Korbach

Björn Casapietra beim Altstadt-Kulturfest

- Korbach (jk). Der Mann bringt Gänsehaut – nicht nur bei den weiblichen Fans: Der international bekannte Tenor Björn Casapietra sorgt für das Top-Konzert beim Altstadt-Kulturfest, präsentiert von WLZ-FZ und der Waldecker Bank. Karten im Vorverkauf sind ab sofort zu haben.

Exoten fühlen sich meist überall zu Hause. Björn Casapietra (Berlin) bleibt da nicht ausgenommen: Geboren in Genua, aufgewachsen am Rande von Berlin; der Vater, Professor Herbert Kegel, ein weltberühmter Dirigent; die Mutter, Celestina Casapietra, eine mondäne italienische Sopranistin; großgeworden in Ostdeutschland, populär geworden nach der Wende. Sein Repertoire reicht von klassischen Opernarien bis zur internationalen Volksmusik, vom „Phantom der Oper“ bis zur Partie in Guiseppe Verdis berühmter Oper „La Traviata“. Am Donnerstag, 30. Juni, 19.30 Uhr, gastiert Björn Casapietra (41) erstmals in Korbach. Und das Publikum in der Freilichtbühne darf sich auf einen wahrhaft romantischen Abend freuen: „Frühlingsgefühle“ titelt Casapietras aktuelle Tournee, mit der er die schönsten Liebeslieder wie Perlen setzen möchte. Mal samtweich, dann wieder mit großer Klangfülle eines Operntenors. Karten sind ab sofort im Vorverkauf für 20 Euro zu haben: Bürgerbüro der Stadt Korbach (Stechbahn 1), Waldeckische Landeszeitung, Lengefelder Straße 6, in Korbach. Tickets an der Abendkasse kosten 24 Euro.Ein weiteres Glanzlicht beim Altstadt-Kulturfest (30. Juni bis 3. Juli) setzt die Stadt mit der A-cappella-Formation „Stouxingers“. Das Sextett mit Stützpunkt Berlin steht für freche, frische Interpretation der Vokalmusik. Pop, Jazz, Funk fließen in ihre Kompositionen ein, die sie mit außergewöhnlichem Mundwerkzeug brillant umsetzen. Am Sonntag, 3. Juli, 18.30 Uhr, möchten die „Stouxingers“ das Publikum in der Freilichtbühne verzaubern. Präsentiert wird das hochklassige Konzert von Energie Waldeck-Frankenberg (EWF). Karten kosten im Vorverkauf (Bürgerbüro der Stadt, Waldeckische Landeszeitung) 14 Euro, an der Abendkasse 17 Euro.

Mehr in unserer Zeitungsausgabe vom 12. Mai.

Ein Video zu Björn Casapietra gibt es hier:

Ticketverkauf online:

Kommentare