Qualifikation zur Dame-Weltmeisterschaft findet in Korbach statt

Brettspiel auf höchstem Niveau

+

Korbach - Sie kommen aus Weißrussland, der Ukraine, aus Frankreich oder den Niederlanden: 26 Denksportler aus elf Ländern haben ab Freitag, 23. November, eine Woche lang nur ein Ziel – sie wollen zur Dame-100-Weltmeisterschaft nach Ufa in Russland. Der Weg dorthin führt die europäischen Dame-Spieler über Korbach

Im Bürgerhaus findet die Qualifikation statt. Das Turnier hat Jan Zioltkowski in die Kreisstadt geholt. Der Korbacher war 2002 deutscher Meister im Damespiel und ist Präsident der Interessengemeinschaft Damespiel Deutschland.

Der 50-Jährige nimmt auch selbst an der Qualifikation teil, sieht sich aber eher als Außenseiter. Elf der 26 Spieler qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft, allerdings maximal zwei Teilnehmer einer Nation. „Dame ist nicht das einfache Spiel, an das jeder denkt, es hat sehr viel mit logischem Denken und Vorausschauen zu tun.“ Zioltkowski trainiert jeden Tag, denn er leitet an verschiedenen Schulen der Region die Schach- und Damegruppen im Nachmittagsprogramm.

Von Freitag, 23. November, bis Freitag, 30. November, weilen die Dame-Spieler in Korbach. Jeden Tag finden Partien im Bürgerhaus statt, zu denen Interessierte herzlich eingeladen sind. Die Startzeiten sind im Internet auf www.dame-online.de unter dem Link „Challenge Europe“ zu finden. Für Zuschauer ist langer Atem gefragt, eine Partie kann zwischen fünf und sechs Stunden dauern, so Zioltkowski.

Die Eröffnung am ersten Turniertag nimmt Stadtrat Reinhold Sude ab 15 Uhr vor. Dazu spielt der Spielmannszug Korbach.(tt)

Kommentare