Bürgermeister legt Nachtragshaushalt für 2016 vor – Landesfest prägt Zahlenwerk

Mit Hessentag rechnen

+
Weithin sichtbar über den Dächern von Korbach stand 1997 ein 55 Meter hohes Riesenrad: Der nächste Hessentag schlägt sich schon im Haushalt der Stadt nieder.

Korbach. Der Hessentag 2018 wirft seine Schatten voraus: Bürgermeister Klaus Friedrich hat der Stadtverordnetenversammlung seinen Entwurf für einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2016 vorgelegt. Das Zahlenwerk ist in erster Linie durch das nahende Landesfest geprägt.

Vor dem Hessentag sollen einige größere Investitionen in Gang gesetzt werden. Vor allem die Umgestaltung des Zentralen Busbahnhofes (ZOB) und des Bahnhofs-Vorplatzes will die Stadt noch vor dem Landesfest über die Bühne bringen. „Damit bereits in diesem Jahr die Aufträge erteilt werden können, ist ein Nachtragshaushalt für 2016 erforderlich“, erklärte Friedrich.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare