Korbach

Bunter Festzug zum Kiliansmarkt – Bildergalerie

- Korbach. Bunt und fröhlich ging es zu beim großen Festzug, der zum Auftakt des Kiliansmarktes durch die Korbacher Altstadt zog.

Rund 40 Gruppen nahmen zu Fuß, zu Pferd und auf dem Wagen an dem Festzug teil und präsentierten sich von ihrer besten Seite. Ob Reitervereine, Motorkart-Club, Musikvereine, Kaninchenzuchtverein, Kindergartenkinder, Freilichtbühne, die Lengefelder Dorfgemeinschaft, die Schützengilde und der Korbacher Bauhof samt Fuhrpark – sie und viele mehr reihten sich bei schönstem Wetter in den Festzug ein, der sich in der Friedrich-Bangert-Straße wie eine bunte Schlange in Bewegung setzte und durch die Altstadt bis zum Kiliansmarkt auf die Hauer führte. Auch die Korbacher Goldmarie, Rathauschef, Magistratsmitglieder und Stadtverordnete waren traditionell mit von der Partie. Um 15 Uhr eröffnete Bürgermeister Klaus Friedrich den Kiliansmarkt im Festzelt offiziell, musikalisch begleitet vom Lelbacher Musikverein und donnernd bestätigt durch die Böllerschüsse der Geschütztruppe St. Barbara. Bei der Prämierung der Festzugsgruppen kamen unter den Kindergruppen Patricia’s Reiterhof, der Kindergarten Kunterbunt und das Familienzentrum Kreisel auf die ersten Plätze. Die Lengefelder Dorfgemeinschaft, die in Trachten auftrat und mit zwei Traktoren sowie einem" Stier" , gebaut von Henning König und seinem Sohn Sebastian, für ihr Fest warb, wurde als erster Sieger prämiert. Auch der Musikverein Rhena, der sein 100-jähriges Bestehen feiert und die Meinerküser Mundartgruppe wurden prämiert.

Der Rummel ist bis Sonntagabend geöffnet. Am Samstag beginnt um 10 Uhr die Tierschau. Am Sonntag werden beim Senioren- und Familientag im Festzelt um 15 Uhr die Hauptpreise der Internetlotterie überreicht – eine Aktion der Stadt Korbach und der WLZ. (md)

Eine Bildergalerie vom Festzug finden Sie hier.

Kommentare