Bewerbungsportal für 2016 geöffnet

Conti lädt am 19. September zum Berufsinformationstag ein

+
Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten bietet das Continental-Werk in Korbach an. Jugendliche und ihre Eltern können sich darüber am 19. September informieren.Foto: Archiv

Korbach - Die Ausbildungsberufe hautnah kennenlernen und selber Hand anlegen können Schülerinnen und Schüler am kommenden Samstag im Korbacher Continental Werk.

An diesem Berufsinformationstag öffnen sich bei der Conti die Tore, um allen Interessenten im Austausch mit Ausbildern und Azubis Einblicke in die vielen Ausbildungsmöglichkeiten zu gewähren.

Bereits zum siebten Mal findet der Berufsinformationstag des Korbacher Continental-Werks statt und ermöglicht Schülerinnen und Schülern, aber auch Eltern und Lehrern, alles Wissenswerte über eine „Karriere mit Lehre“ zu erfahren.

Infos aus erster Hand

„Mit einem Blick über die Schulter und Informationen aus erster Hand soll den Jugendlichen die hohe Ausbildungsqualität bei Continental aufgezeigt werden“, betonte Dr. Thomas Fölsch beim Pressegespräch im Vorfeld des Berufsinformationstages. Der Leiter der Aus- und Weiterbildung verwies dabei auf die auch im nächsten Jahr zu vergebenden 47 Ausbildungsplätze und dualen Studiengänge. So könne im Korbacher Werk eine Ausbildung zum Elektroniker, Mechatroniker und Verfahrenstechniker, aber auch zur/zum Industriekauffrau/-mann angestrebt werden. Auch technische und kaufmännische Studiengänge würden angeboten.

Frühzeitig bewerben

Wie in den vergangenen Jahren unterstützt die Agentur für Arbeit den Tag mit einem eigenen Informationsstand. „Da an einem Samstag gerade diejenigen kommen, die wirkliches Interesse an einer Ausbildung bei der Conti haben, soll ein bestmögliches Forum zur Berufserkundung geboten werden“, erklärte Rainer Kesper von der Arbeitsagentur. Auch Eltern, die auch heute noch eine große Rolle bei der Berufswahl spielen würden, seien am Wochenende zeitlich flexibler.

Für das neue Ausbildungsjahr 2016 laufen in den kommenden Tagen die ersten Einstellungstests und Bewerbergespräche an. Auch das Online-Bewerberportal hat seit dem 1. Juli geöffnet.

Als Grundlage für eine erfolgreiche Berufsausbildung sieht Mirko Giese, Leiter der technischen Ausbildung, dabei einen „guten Haupt- oder Realabschluss mit entsprechenden praktischen Fähigkeiten“. Dementsprechend versuche Continental, gerade diese jungen Menschen sehr zielgerichtet anzusprechen, und habe damit in den letzten Jahren das ein oder andere Gesicht als Azubi für sich gewinnen können.

Generell biete eine Ausbildung gute Wege für einen festen Job mit Weiterbildungsmöglichkeiten. „Mit rund 1260 betrieblichen Ausbildungsstellen im Landkreis hat es im letzten Jahr statistisch für jeden Ausbildungssuchenden eine Stelle gegeben“, erläuterte Rainer Kesper. Doch sei eine frühzeitige Bewerbung ausschlaggebend, um den Wunschplatz zu ergattern.

Beim Berufsinformationstag von Continental am Samstag, 19. September, können sich alle Interessierten zwischen 9 und 15 Uhr ausführlich über Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierewege informieren, einen Online-„Schnuppertest“ durchführen und den Azubis zuschauen oder selber bei praktischen Übungen mitwirken.

Der Treffpunkt für Besucher des Berufsinformationstages ist an Tor 1.

Von Tobias Schreiber

Kommentare