Korbach schaut auf Stadtallendorf: Die Hessentagsstadt 2010 hat jetzt auch die letzten Zahlen geprüft

Defizit ist geringer als erwartet

Mehr Karten verkauft als gedacht: Stars wie Pink waren beim Hessentag 2010 in Stadtallendorf die Zugpferde und sorgten dafür, dass das Defizit geringer ausfiel als erwartet.  Archivfoto: Tobias Hirsch

Korbach. Zahlen, auf die auch Korbach mit Interesse schaut: Erst nach etwas mehr als sechs Jahren lässt sich gesichert sagen, welches Minus Stadtallendorf 2010 beim Jubiläums-Hessentag gemacht hat.

Auch das Finanzamt hat mittlerweile seine Prüfungen abgeschlossen. Unter dem Strich hat die mittelhessische Stadt rein haushaltstechnisch ein Minus von 5,2 Millionen Euro beim Hessentag 2010 eingefahren. Das sind rund 300 000 Euro weniger, als bei allen Planungen und vorläufigen Zahlen dereinst veranschlagt wurde.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Kommentare