Ortsbeirat will Bus für die Fahrt nach Hofgeismar einsetzen

„Dolles Dorf“: Vasbeck ist im Finale

+
„Dolles Dorf“ Vasbeck: Das hr-Team hatte im Januar 2014 auch den Kindergarten besucht; die Kinder basteln Papierschiffchen in Anspielung auf die „Vasbecker Flotte“. Archivfoto: Lutz Benseler

Diemelsee-Vasbeck - Da staunte Ortsvorsteher Albrecht Tobien nicht schlecht, als er Donnerstagnachmittag den Anruf aus Frankfurt erhielt: Vasbeck zieht bei der hr-Aktion „Dolles Dorf 2015“ ins Finale ein.

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht, Jubel kam auf, dass sie es geschafft haben: Am Sonntag, 31. Mai, kämpft ein Vasbecker Team beim Hessentag in Hofgeismar gegen drei hessische Mitbewerber um den Titel. Das hr-Fernsehen überträgt live.

Im Januar 2014 war Vasbeck aus der Lostrommel gezogen worden, ein hr-Team drehte im Dorf einen Beitrag, der am 25. Januar in der „Hessenschau“ ausgestrahlt wurde. Damit war Vasbeck für den Wettbewerb ums „Dollste Dorf“ in diesem Jahr nominiert.

Am vorigen Samstag stellte der hr im Fernsehen 13 Dörfer aus Nordhessen im Kurzportrait nochmals vor, die Zuschauer konnten danach bis gestern per TED-Anruf oder übers Internet ihr „Lieblingsdorf der Woche“ wählen. Über die WLZ und über Flugblätter hatte der Ortsbeirat aufgerufen, sich zu beteiligen - und in der Tat waren in Vasbeck nach der Sendung viele Leitungen über Stunden belegt. Viele Punkte zu sammeln gab es jedoch im Internet, wo die Abstimmung mit einer Online-Version des „Hessenquiz“ verbunden war. Pro richtig beantworteter Frage konnten die Teilnehmer ihrem Favoriten 50 Punkte gutschreiben lassen. Auch da riefen viele Einwohner und Freunde Vasbecks die Quiz-seiten gleich mehrfach auf - mit Erfolg:

Das rund 500 Einwohner zählende Dorf setzte sich nach Angaben des Hessischen Rundfunks mit 28,9 Prozent gegen seine zwölf Konkurrenten aus Nordhessen klar durch. Zweite wurden die Nachbarn aus Gembeck mit 15,4 Prozent, knapp dahinter kam der Trendelburger Stadtteil Langenthal, der 14,2 Prozent der Stimmen erhielt.

Fürs Finale müssen die Vasbecker ein fünfköpfiges Team und fünf Ersatzkandidaten nominieren. Bei den Spielen sind Geschicklichkeit, Sportlichkeit und Wissen gefragt. Wer in Frage kommt, soll in den nächsten Tagen ermittelt werden, sobald die Art der Aufgaben bekannt ist. Der Ortsbeirat will einen Bus einsetzen, damit viele Fans das Vasbecker Team in Hofgeismar anfeuern können. Interessenten können sich am Dienstag, 26. Mai, bei Albrecht Tobien melden, Telefon 02993/503.

Am 31. Mai treffen die vier Finalisten Bellersheim, Kröftel, Istergiesel und Vasbeck um 18 Uhr im „hr-Treff“ aufeinander. In der Live-Sendung „Dolles Dorf 2015 - das große Finale“ kämpfen die Teams in mehreren Spielrunden um den Sieg. Um 19.30 Uhr soll der Sieger feststehen. Durch die Sendung führt der Reporter Jens Kölker, als Unparteiischen hat er den hessischen Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner an seine Seite.(-sg-)

Kommentare