Vöhl

Draht über Weg gespannt: Mopedfahrer verletzt

- Vöhl-Niederorke. Ein 16-jähriger Mopedfahrer ist auf einem Waldweg zwischen Niederorke und Buchenberg durch einen gelborangefarbenen Weidezaundraht verletzt worden, der zwischen zwei Bäumen über die Fahrbahn gespannt war. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag, die Polizei informierte aber erst jetzt darüber.

Der Jugendliche war gegen 18 Uhr auf dem Heimweg nach Buchenberg. Etwa 800 Meter hinter Niederorke bemerkte er in einem Waldstück plötzlich den Draht. Obwohl der junge Mann sofort eine Vollbremsung einleitete, gelang es ihm nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten. Er wurde von dem Draht am Hals erfasst, nach hinten gerissen und von seinem Moped geschleudert. Benommen und mit Atemnot blieb der Junge am Boden liegen. Es gelang ihm jedoch kurz darauf, den Heimweg aus eigener Kraft fortzusetzen.

Aufgrund der eher geringen Geschwindigkeit und seines blitzschnellen Handelns trug der Fahrer glücklicherweise nur oberflächige Schnittverletzungen am Hals davon. Das Moped wurde durch den Sturz leicht beschädigt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Beobachtungen oder konkret zu dem benutzten gelborangefarbenen Drahtseil machen können. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel. 06451/72030. (r)

Kommentare