Korbach

Drei Kühe geben 300 000 Liter Milch

- Korbach-Helmscheid (lb). Gleich drei neue 100 000-Liter-Kühe auf einmal: Familie Bürger-Grebe in Helmscheid hat echte Raritäten im Stall stehen.

Liane, Karen und Evelyn heißen die drei frisch gekürten Super-Kühe, von denen jede in ihrem Leben bislang mehr als 100 000 Liter Milch gegeben hat. „Das ist schon etwas Besonderes und kommt auch bei uns nicht jeden Tag vor“, freut sich Christine Grebe. Damit hat der landwirtschaftliche Familienbetrieb mittlerweile insgesamt sieben 100 000-Liter-Kühe im Stall stehen. Ob es das Futter ist, die gute Helmscheider Luft oder der 2006 neu gebaute Boxenlaufstall mit Melkkarussell – die Hauswirtschaftsmeisterin weiß es nicht genau. „Es ist auf jeden Fall viel Pflege nötig“, sagt Christine Grebe.

Wie selten der Zuchterfolg von Bürger-Grebes ist, erklärt Jost Grünhaupt, Zuchtleiter vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen-Kassel: „In Hessen gibt es nur zehn Betriebe, die fünf und mehr 100 000-Liter-Kühe haben.“ Glückwünsche für die Rekord-Kühe gab es am Mittwoch, passenderweise der „Tag der Milch“, unter anderem von Jörn Grebe (Vorsitzender der Kreisgruppe Waldeck vom Hessischen Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen) und Martin Schäfer (Vorsitzender der Zucht- und Besamungsunion Hessen, Kreisgruppe Waldeck).

Wer eine von Bürger-Grebes Super-Kühen persönlich kennenlernen möchte, der hat am Sonntag ab 14 Uhr Gelegenheit dazu: Im Nachklang zum „Tag der Milch“ hat sich der Helmscheider Hof einige Aktionen einfallen lassen. Unter anderem lässt sich „Liane“ von den Besuchern geduldig hinter den Ohren kraulen.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Samstag, 4. Juni

Kommentare