Korbach:

Drillinge aus Chile an Bord

- Korbach. Vom sonnigen Puerto Montt, einer Hafenstadt in Chiles Süden mit knapp 180 000 Einwohnern, ins frostige „Hessisch Sibirien“: Was die Gäste aus Südamerika sonst gar nicht kennen, haben sie in den vergangenen Wochen ausgiebig genossen – nämlich jede Menge Schnee.

Seit Anfang Dezember sind die Drillinge in Deutschland, erkunden Kultur, Land und Leute. Der Kälteschock ist mittlerweile überwunden. Nicht zuletzt, weil die Schwestern warmherzig von ihren Gastfamilien in Korbach, Goldhausen und Frankenberg aufgenommen wurden. „Sie ist wie eine normale Schwester“, sagt Maren Schreiber.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 16. Februar.

Kommentare