Jacqueline Feldmann mit ihrem Programm „Zum Glück verrückt!“ im Bürgerhaus

„Dünne Bretter, Schraube locker“

+
 Jacqueline Feldmann aus dem Sauerland nimmt in ihrem ersten Soloprogramm unerschrocken alles aufs Korn, was in der Welt eines Teenies eine Rolle spielt.

Korbach. Alles, was das Mädchenherz und Teeniehirn bewegt. Mit Jacqueline Feldmann landete das Kulturform der Volkshochschule einen Volltreffer bei den Nachwuchs-Comedians.

Warum die Männer daran schuld sind, dass Frauen schlecht einparken können oder wieso Rehe immer direkt vor einem fahrenden Auto die Straße überqueren müssen? Fragen wie diese beantwortete sie in ihrem prallvoll mit Unterleibshumor gepackten Programm „Zum Glück verrückt“. Dabei hatte Jaqueline für jedes Alltagsphänomen eine erheiternde alternative Erklärung parat. Die Nachwuchs-Comedian aus dem Sauerland ging im Verlauf ihres ersten Soloprogramms unerschrocken auf alles los, was in der Welt eines Teenies eine Rolle spielt. (ahi)

Mehr lesen sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare