Herzhausen

Ederseeschule startet mit Ganztagsangeboten

- Vöhl-Herzhausen (resa). Im ersten Anlauf bekamen die Herzhäuser eine Absage, im Sommer wurde ihnen dann die Ganztagsschule genehmigt. Anfang Februar setzen Lehrer und Kinder der Ederseeschule die Pläne nun in die Tat um.

Mit dem Mikroskop die Welt entdecken, heimische Bäume und Pflanzen unter die Lupe nehmen und den Schulalltag hinter sich lassen: Ab dem 2. Februar bietet die Ederseeschule in Herzhausen ihren Schülern Entdeckungsmöglichkeiten weit über den normalen Schulmorgen hinaus. Im Sommer nämlich genehmigte die Landesregierung der Herzhäuser Verbundsschule im zweiten Anlauf die Entwicklung zur Ganztagsschule. „Wir waren bereits ganz am Anfang der Ganztagsschulbewegung dabei“, erinnert Schulleiter Richard Donges, „aber man erachtete unsere Schule damals nicht als groß genug“. Das ist nun anders.Ein halbes Jahr lang haben Donges und sein Stellvertreter Reinhard Metka gemeinsam mit Rosemarie Mengel und Claudia Ehmer-Zimmermann den Start vorbereitet. „Das war keine einfache Aufgabe, weil wir das Konzept sowohl für die Grundschüler als auch die Schüler der Sekundarstufe praktikabel machen mussten“, erklärt Metka. Das ist nun gelungen und am 2. Februar geht es los. Neben verschiedenen Förderkursen bietet die Herzhäuser Ederseeschule dann auch Sport-, Bewegungs-, Musik- und Entdeckerkurse am Nachmittag.

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung und der Frankenberger Zeitung von Mittwoch, 20. Januar 2010.

Kommentare