Gemeinschaftsprojekt von Kindergärten und Chören · Applaus für alle Teilnehmer

Eine märchenhafte Unterhaltung

+

Fürstenberg - Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen und Dornröschen: Mit Gesang führten rund 40 Kinder mehr als 200 Zuschauer am Samstag in Fürstenberg ins Reich der Märchen.

Die Igelstadthalle war am Samstagnachmittag voll besetzt, die Mädchen und Jungen der Kindergärten in Fürstenberg und Immighausen sowie des Bambinichores Rhadern hatten großes Publikum – und das auch verdient: Rund eine Stunde lang sorgten sie, gekleidet in phantasievolle Kostüme, mit ihrem Gesang und Schauspiel vor passend ausstaffierter Kulisse für märchenhafte Unterhaltung; Petra Bangert begleitete am Klavier.

Nach einem Lied, in dem alle drei Gruppen gemeinsam Szenen aus verschiedenen Märchen vortrugen, präsentierten sie anschließend jeweils einzeln Sequenzen aus Hänsel und Gretel, Rumpelstilzchen und Dornröschen. Das Projekt, das Chorleiterin Gisela Grosche gemeinsam mit Eltern und Erzieherinnen anging, ist Teil des Förderprogramms „Singen.Bündnisse“ des Deutschen Chorverbandes, der bei dem Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ mitmacht. Für ihren gelungenen Auftritt erhielten sie viel Applaus.

2252668

Kommentare