Korbach

Auf nur einer Achse durch Korbach

+

- Korbach (lb). Mit dem Hightech-Roller Segway durch die historische Altstadt: Der neue Typ Stadtführung startet in Korbach am 20. Mai.

Claus Günther von der Wirtschaftsförderung „Korbach Goldrichtig“ stellte am Dienstag gemeinsam mit Vertretern der Firma Segytour aus Frankenberg das Projekt vor. Ab Mai bietet das Unternehmen 
jeden Donnerstag ab 9.30 Uhr geführten Touren durch die 
historische Altstadt an. Drei bis sieben Personen können daran teilnehmen. Insgesamt stehen acht Segways zur Verfügung – eines davon fährt der Tourleiter. Die Führungen dauern zweieinhalb bis drei Stunden und kosten 59 Euro pro Person.

Ein Segway ist ein Elektroroller mit nur einer Achse. Durch eine ausgeklügelte Elektronik balanciert es sich selbst. Eine 
Akkuladung hat eine Reichweite von bis zu 35 Kilometern, die Runde durch die Altstadt 
ist etwa zehn Kilometer lang. Wer Korbach auf dem Segway erobern möchte, muss folgende Voraussetzungen erfüllen: Er muss mindestens im Besitz eines Mofaführerscheins sein, weil Segways als Verkehrsteilnehmer gelten, er muss mindestens 15 Jahre alt und größer als 1,40 Meter sein und darf nicht mehr als 120 Kilo auf die Waage bringen.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Donnerstag, 21. April.

Kommentare