Dritter Altjahresmarkt in Heringhausen am letzten Sonntag des Jahres

Entspanntes Fest zwischen Feiertagen

Diemelsee-Heringhausen - Auch zwischen Weihnachten und Silvester gibt es Grund, gemeinsam zu feiern. Die Besucher der Altjahresmarkts in Heringhausen ließen 2014 gemeinsam Revue passieren.

„Weihnachten haben alle hinter sich gelassen“, sagt Norbert Lange. Bis zum Jahreswechsel folgt aber wenig, weiß der Vorsitzende des Diemelseer Heimat- und Verkehrsvereins: „Zwischen den Jahren gibt es meistens nicht so viele Veranstaltungen.“ Zumindest in Heringhausen ist das anders: Bereits zum dritten Mal lädt der Heimat- und Verkehrsverein zum Altjahresmarkt auf dem Springbrunnenplatz am Haus des Gastes. Für den Austausch über das endende Jahr stehen allerlei Stärkungen zur Verfügung: Bratwurst und Wildgulasch für die, die es herzhaft mögen, Nussecken und Kräppel für die Freunde süßen Gebäcks und Glühwein für alle, die sich in der Schneepracht aufwärmen wollen. Für Stimmung sorgt dabei Musik, unterbrochen nur durch das Karaokesingen für die Kinder.Mit dem Anklang des Festes „zwischen den Jahren“ zeigt sich Norbert Lange zufrieden. Dabei war der Heringhäuser Weihnachtsmarkt vor zwei Jahren eigentlich wegen eines Trauerfalls verschoben worden. Die ruhige Zeit zwischen Weihnachten und Silvester mache es aber einfacher, Helferinnen und Helfer für die Feier zu finden – und gebe Gelegenheit, „die Seele baumeln“ zu lassen.

Kommentare