Großer Andrang zum 3. Einschülertag in Korbach

Erlebnis für angehende i-Männchen

+

Korbach - KORBACH. Der erste Schulranzen ist und bleibt etwas Besonderes: Hunderte Schulanfänger aus Waldeck-Frankenberg und Umgebung bewiesen das am Samstag beim dritten Einschülertag in Korbach erneut.

Zwar werden die Mädchen und Jungen erst nach den Sommerferien eingeschult, doch die Frage der angehenden i-Männchen, wie es sich als Schulkind lebt, ist längst Thema in den jungen Familien. Das zeigte der gute Zuspruch, den der 3. Einschülertag am Samstag in den Räumen des BMW-Autohauses Wahl in Korbach erlebte: Alles drehte sich um die Einschulung und den ersten Schritt in ein neues Leben.Kinder und Eltern hatten Gelegenheit, aus unzähligen Schulranzen auszuwählen, in einem Geschicklichkeitsparcours sicheres Radfahren zu üben oder auf einem großen Motorrad der Johanniter Platz zu nehmen und sich fotografieren zu lassen. Spar- und Gesundheitstipps gab es ebenfalls.

Wieder kam auch Clown Bubu mit seinen Zaubertricks und der Mitmach-Disco gut beim jungen Publikum an, auch Kinderschminken und Hüpfburg gehörten zum Unterhaltungsangebot. Die Buchhandlung Schreiber und das BMW-Autohaus Wahl hatten die Aktion vor drei Jahren erstmals organisiert. Waldeckische Landeszeitung, Wal­decker Bank, AOK, Fielmann, Polizei und Verkehrswacht, die Johanniter-Unfallhilfe, Metzgerei Ludwig Tent, der Kindergarten Berliner Straße und Bäckerei Plücker waren ebenfalls mit von der Partie, um den Tag für die Familien unterhaltsam zu gestalten. (md)

2641510

Kommentare