Welleringhäuser Weihnachtsmarkt mit großem Programm

Erlebnis für Jung und Alt

+
Audienz beim Welleringhäuser Weihnachtsmann.

Willingen-Welleringhausen. - Na, das war ein Erlebnis für die Kleinen! Beim Welleringhäuser Weihnachtsmarkt trafen sie sich am Sonntag zum ganz persönlichen Gespräch mit dem Weihnachtsmann...

Der rot gewandete alte Herr, der übrigens trotz langem Rauschebart gewisse Ähnlichkeit mit Thomas Wilmes aufwies, hatte sein großes goldenes Buch dabei und hinterließ tiefen Eindruck bei den Jungen und Mädchen. Dem Nachwuchs wurden darüber hinaus noch zahlreiche andere Attraktionen geboten, angefangen von „Castellos Puppentheater“ übers Ponyreiten und Kinderschminken bis hin zum Krippenspiel der Welleringhäuser Kinder und der vorweihnachtlichen Bescherung.

Doch auch die Erwachsenen kamen nicht zu kurz bei der Veranstaltung, zu der die Dorfgemeinschaft bereits zum 22. Mal einlud. Zum Auftakt fand ein Gottesdienst in der Abrahamskirche mit Pfarrerin Gisela Grundmann und dem Usselner Posaunenchor statt. In und vor dem neuen Feuerwehrgerätehaus, für dessen Bau der Reinerlös des Weihnachtsmarkts bestimmt ist, und im Dorfgemeinschaftshaus wurden zahlreiche Hand- und Bastelarbeiten angeboten.

Für das leibliche Wohl der Besucher war ebenfalls gut gesorgt. Ein Konzert der Grenzlandmusikanten aus Düdinghausen und eine Tombola mit attraktiven Preisen rundeten das umfangreiche Angebot ab. (bk)

Kommentare