Korbach

Erst betrunken, dann ohne Führerschein am Steuer

- Korbach. Obwohl ein 36-jähriger Korbacher mit türkischen Wurzeln erst in der vergangenen Woche seinen Führerschein verlor, weil er zu tief ins Glas geschaut hatte, hielt ihn das nicht davon ab, sich wieder hinters Steuer zu setzen.

Am Sonntagmittag fuhr der Mann in seinem blauen BMW X5 durch die Korbacher Innenstadt. Sein Pech bei der Spritztour: Der gleiche Polizist, der ihm eine Woche zuvor die „Karte gelocht“ hatte, erkannte ihn wieder.

Nun muss sich der Korbacher nicht nur wegen einer folgenlosen Trunkenheitsfahrt, sondern auch noch wegen Fahren ohne Führerschein vor Gericht verantworten. (r)

Kommentare