Senta Berger über Weihnachtszauber, Desillusionierung und den mitmenschlichen Kern

Feder auf dem Fensterbrett

+
Persönliche Weihnachtsgeschichte in gelungenem Rahmen: Senta Berger und das Südwestdeutsche Kammerorchester.

Korbach. Mit ihrer persönlichen Weihnachtsgeschichte „Die Feder auf dem Fensterbrett“ und den unterschiedlichsten Betrachtungsweisen des Christfests gastierte Senta Berger in der sehr gut besuchten Korbacher Stadthalle.

Unter der Leitung von Timo Handschuh gestaltete das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim einen rundum gelungenen musikalischen Rahmen mit Meisterwerk aus Barock und Romantik. Carl Reineckes Hirtenmusik „Pastorale: Ihr Engel erwacht“ mit dem Gesang der Engel in der Solovioline stimmte die Zuhörer auf ein wunderbares Weihnachtskonzert ein mit persönlich erlebten Wundern an Heiligabend, den Erfahrungen der Entzauberung und dem Bewahren oder Wiederfinden der Kernbotschaft, die alles überdauert.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare