Korbach:

Feuerwehr Nordenbeck holt Stadtpokal

- Korbach-Niederense. Nordenbeck hat sich den Stadtpokal der Korbacher Feuerwehren gesichert. Die favorisierten Goldhäuser kamen auf Platz zwei. Insgesamt Sieben Teams lieferten sich in Nieder-Ense einen spannenden Wettkampf.

Drei Hürden hatten die Mannschaften dabei zu nehmen: Theorie, praktische „Angriffsübung“ und das richtige Knotensetzen. Kurz nach neun begann der Leistungstest mit Fragebögen. Bei der praktischen Übung ging es um einen simulierten Wohnzimmerbrand. Zum Abschluss des Pokalwettkampfs hatten die Mannschaften jeweils vier Knoten sauber zu erledigen. Mit Argusaugen nahmen die Wettkampfrichter aus Diemelsee, Waldeck und Bad Wildungen alle Übungen unter die Lupe. Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt zeigte sich zufrieden mit den Leistungen der Teams aus den Korbacher Ortsteilen. Dabei durften am Ende die Nordenbecker jubeln, die den ersten Platz beim Stadtpokal belegten. Auf Platz zwei kam Goldhausen I, den dritten Rang sicherte sich Lengefeld, das sich mit Nieder-Ense und Goldhausen II ein knappes Rennen lieferte. Sechste wurde die Mannschaft aus Rhena vor Helmscheid. Die Nieder-Enser zeigten sich als prima Gastgeber. Beim Stadtpokal-Wettkampf gab es in Nieder-Ense auch zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen. Für 75-jährige Mitgliedschaft erhielt Heinrich Schmittmann die Ehrennadel in Gold. Ehrungen für 40 Jahre gingen an Heinz Graf und Heinrich Kann. Silbernes Brandschutzehrenzeichen: Andreas Klein, Tobias Althaus, Olaf Krüger, Thorsten Klein und Jens Mehring. Hessisches Feuerwehrleistungsabzeichen 2010: Marianna Zenke (Bronze), Helge Schmidt (Gold). Ernennung Feuerwehrfrau/mann: Patricia Krebs, Pascal Dimmer, Florian Saure. Von Jörg Kleine

Mehr in der Zeitungsausgabe der WLZ vom 23.Mai 2011.

Eine Bildergalerie gibt es hier:

Kommentare